Italiener-Witze

Zwischen Italien und Deutschland herrscht schon längere Zeit eine gewisse Rivalität in verschiedenen Bereichen. Daher ist es nicht verwunderlich, dass es zahlreiche Witze auf Kosten der Italiener gibt. Diese handeln von verschiedenen Themen, bauen aber meist auf verbreiteten Vorurteilen auf. Spätestens seit der Fußballweltmeisterschaft 2006, in der die Italiener Deutschland um den Finaleinzug brachten und dann auch noch Weltmeister wurden, sind Italiener-Witze überall sehr begehrt. Darüber hinaus hat sich seitdem auch die Stückzahl stark erhöht, denn viele Witze in Verbindung mit Fußball und den Italienern wurden neu erdacht und fanden Einzug in die Gespräche der Deutschen.

Ein besonders weit verbreitetes Vorurteil über die Italiener ist, dass sie faul sind. Diese Behauptung bezieht sich auf nahezu alle Südeuropäer und basiert auf der in den meisten südlichen Ländern noch üblichen Siesta zur Mittagszeit. In dieser machen nahezu alle Arbeiter Pause und entspannen sich. Dementsprechend entstanden zahlreiche Witze um dieses Vorurteil, wie: „Warum sind Italiener sehr klein? – Weil ihnen immer gesagt wurde, wenn sie groß sind, müssen sie arbeiten.“ Hier stützt man sich auch auf ein weiteres Vorurteil bezüglich der geringen Körpergröße der südeuropäischen Bevölkerung.

Viele Deutsche, die italienische Großstädte besuchen, werden mit einem erschreckenden Verkehrsverhalten konfrontiert, sodass die Behauptung entstanden ist, dass dort jeder fährt, wie er es will. Ob dieses Chaos auf ganz Italien zutrifft, ist vielen nicht bekannt, doch das Vorurteil wurde geprägt und in Scherzen verarbeitet. Allerdings gehen die meisten noch weiter und behaupten, Italiener hätten im Allgemeinen eine merkwürdige Ansicht von Recht und Unrecht. Daher erzählen viele Witze, dass Italiener nur dann etwas Unangenehmes tun, wenn das auch verboten ist. Weiterhin gelten Südeuropäer gemeinhin als flirtwillig, was sich in den Witzen als „Sex-Besessenheit“ widerspiegelt. Viele Scherze beziehen sich auf Bettgeschichten und den Charme der Italiener.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>