Holländer-Witze

Witze entstehen hauptsächlich durch gewisse Vorurteile über andere Kulturen oder Bevölkerungsgruppen. Die Fehler oder im Allgemeinen Verhaltensweisen anderer werden zur eigenen Belustigung genutzt, wobei jedoch das Empfinden der Witzigkeit eines Belanges von Land zu Land unterschiedlich aufgenommen wird. So existieren zu fast jedem Land und dessen Bevölkerung einige Stereotype, welche sich in Witzen wiederfinden. Für Holländer gibt es in dieser Beziehung zwei Hauptthemen, auf die zurückgegriffen wird. Zum einen wird gesagt, dass holländische Bürger das Autofahren nicht, beziehungsweise nur sehr schlecht, beherrschen. Zum anderen hängt ihnen der Ruf nach, dass ihr eigentliches Zuhause der Wohnwagen ist. Doch auch andere Themen werden gern als Vorlage für Holländer-Witze genutzt. Zum Beispiel erfreut sich das Parodieren ihres angeblich nicht vorhandenen Fußballtalentes großer Beliebtheit.

In der Kategorie der Witze sind jedoch auch Themen dabei, welche sich allgemein auf alle Länder und Kulturkreise anwenden lassen, wie beispielsweise kulinarische Kuriositäten. Bei Holländern trifft das unter anderem auf ihre zumeist sehr wässrigen Tomaten zu. Hieraus entstand der Witz, dass der größte Unterschied zwischen Jesus und einem Holländer sei, dass Jesus aus Wasser Wein, der Holländer daraus jedoch nur Tomaten mache. Weiterhin werden kleinere Rivalitäten zwischen Deutschland und den Niederlanden als Witz-Vorlage gebraucht, welche abgesehen davon, dass die Niederlande in der Vergangenheit diverse Fußballspiele gegen die Deutschen verloren, größtenteils unbegründet sind. Daraus entstehen zum Beispiel Witze, in denen die Deutschen sich irgendeinen Grund erfinden, um den Holländern schaden zu können beziehungsweise sarkastische Anmerkungen zu besagten Fußballspielen zu machen.

Wie bereits erwähnt, werden auch über den holländischen Fahrstil Witze verbreitet. Beispielsweise wird behauptet, dass jeder, der häufiger als dreimal durch die Fahrprüfung fiel, mit niederländischen Markenzeichen des Autofahrens ausgestattet ist, wie einem gelben Nummernschild und einem Wohnwagen. Hiermit werden die Stereotypen des Wohnwagens als zweites Zuhause der Holländer wieder aufgegriffen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>