Männer-Witze

Dass Lachen gesund ist, weiß man bereits aus zahlreichen wissenschaftlichen und medizinischen Studien. Ein Witz ist meistens dazu da, zum Lachen zu bringen – oder so sollte es zumindest sein. Dabei werden Witze über alles Mögliche im täglichen Leben gemacht: über den Staat, die Kirche und die Politik, über Ossis und Wessis, über Sex und Alkohol, über Sport und Freizeit, aber auch über Frauen und Männer. Männer-Witze werden meistens von Frauen erdacht und erzählt, genau, wie auch Männer über Frauen Witze machen.

Ausgangspunkte von Männer-Witzen ist meistens das typische Verhalten eines Mannes im täglichen Leben. Besonders beliebt sind Witze über Männer in Verbindung mit dem Auto, dem sexuellen Leben sowie aus Sport und Freizeit. Viele Männer-Witze sind zum Lachen, doch bei Themen wie Liebe oder gar Sex geht es manchmal auch unter die Gürtellinie. Hauptsache ist jedoch, dass Mann das Gesagte nicht allzu ernst nimmt und trotzdem darüber lacht. Häufig werden auch über Männer und ihren Lieblingssport, den Fußball, Witze gemacht. Etwa in dem Beispiel, bei dem der Mann vor dem Fernseher sitzt und Fußball sieht, während seine Frau kommt und sagt: „Ich würde mich auch für Fußball interessieren, doch ich vertrage das viele Bier nicht.“

Beliebt sind zudem Witze über Männer beim Arzt. Beispielsweise bei dem Gag, wo ein Mann wegen Schmerzen im Arm zum Arzt geht. Dieser Arzt verfügt über ein neues Gerät, mit dessen Hilfe er aus dem Urin des Patienten die Diagnose stellen kann. Der Arzt testet eine Urinprobe mit dem neuen Gerät, welches daraufhin die Diagnose „Tennisarm“ stellt. Der Patient beschwert sich, da er noch nie Tennis gespielt habe. Der Test wird am folgenden Tag wiederholt, wobei er Urin von seiner Frau, seiner Tochter, seiner Katze und von sich selbst abgibt. Und diesmal lautet die Diagnose, dass seine Frau schwanger, die Tochter geschlechtskrank sowie die Katze rollig ist und der Tennisarm nur schwindet, wenn der Patient mit dem Onanieren aufhört.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>